Willkommen bei CAPTN

Die Initiative der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel „Clean Autonomous Public Transport Network (CAPTN)“ vereint seit 2018 (anfangs unter dem Namen „CAPTin Kiel“) diverse transdisziplinäre Aktivitäten unter einer Maxime: Die Etablierung einer integrierten innerstädtischen Mobilitätskette autonomer sauberer Verkehrsträger zu Wasser und zu Land mit Wasser-Land-Schnittstellen für den öffentlichen Personennahverkehr.

Vernetzte, inter- und multimodale Mobilität bedeutet, Mobilität nicht mehr in unterschiedlichen Verkehrsmitteln zu denken, zu organisieren und anzubieten, sondern entlang von Mobilitätsketten. Dem Konzept der integrierten Mobilitätskette liegt die Idee zugrunde, öffentlich zugängliche Verkehrsmittel gleichrangig miteinander zu vernetzen und für den Endverbraucher zugänglich zu machen.

Viele der Kieler Aktivitäten gibt es schon viel länger und sie sind in zahlreichen Publikationen und erfolgreichen Projekten dokumentiert. Die Initiative CAPTN denkt technische, wirtschaftliche, soziale, gestalterische sowie gesellschaftspolitische Fragen bewusst zusammen, um innovative, vermarktbare, systemfähige und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und weltweit anzubieten.

Aktuelle News

November 28, 2020 - Vorstellung von CAPTN Future beim Digitalen Parlamentarischen Frühstück

Am Mittwoch, dem 25.11.2020, hatte die CAPTN-Initiative – vertreten durch Dr. Wiebke Müller-Lupp (Wissenschaftszentrum Kiel GmbH) und Prof. Dr. Carsten Schultz und Prof. Dr. Dirk Nowotka (beide Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) – die Möglichkeit, sich im Rahmen eines „Digitalen Parlamentarisches Frühstücks“ zusammen mit der Staatskanzlei Schleswig-Holstein vorzustellen. Auch die bevorstehende BMBF-Antragsverteidigung wurde in diesem Zuge gegenüber den Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erörtert.

Oktober 30, 2020 - CAPTN Future hat Clusterstrategie eingereicht

Heute ist das Umsetzungskonzept von CAPTN Future an das BMBF gegangen. Von 137 Bewerbungen wählte die Jury Ende letzten Jahres 16 Projekte aus, die in die letzte Auswahlrunde vorrückten. CAPTN Future war dabei. Welche sieben Konzepte prämiert werden und dann über neun Jahre mit bis zu 45 Millionen Euro gefördert werden, entscheidet sich voraussichtlich ca. im März 2021.

Oktober 10, 2020 - „Alles auf Autopilot! Wie eine …

… autonom fahrende Fähre Wege für die Mobilität der Zukunft ebnet.“ so heisst ein Vortrag von Prof. Detlef Rhein von der Kieler Muthesius Kunsthochschule, den er heute auf dem diesjährigen Fachkongress KOMPASS der IHK Schleswig-Holstein zum Thema „Mobilität der Zukunft“ hält.

Mehr news...